Kuratorium Deutsche Altershilfe und medhochzwei Verlag

Partnerschaft für Lektorat, Marketing und Vertrieb

Das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) und der medhochzwei Verlag haben eine Partnerschaft in den Bereichen Lektorat, Marketing und Vertrieb beschlossen. Die Zusammenarbeit startet am 1. Januar 2018, wie der Verlag mitteilt.

Inhaltliche Schwerpunkte sind die Herausgabe des KDA-Fachmagazins "ProAlter" und der gleichnamigen KDA-Medienreihe. KDA-Vorstand Helmut Kneppe sagte, dank der Kooperation sei man in der Lage, das eigene Medienportfolio zu erweitern und die Bereiche Vertrieb und Marketing stärker als bisher zu professionalisieren

Julia Rondot, Geschäftsführerin von medhochzwei, erwartet, dass sich die fachliche Expertise des KDA und die verlegerische Expertise von mhz in den gemeinsamen Produkten gut ergänzen. Gemeinsames Ziel sei es, die gesellschaftlichen Fragen der generationsübergreifenden Versorgung und gelungenen Teilhabe zu thematisieren, Diskussionen anzuregen und publizistisch zu begleiten.

Das Themenspektrum des medhochzwei Verlages reicht von Krankenhaus-, Pflege- und Case-Management über Medizin- und Berufsrecht bis hin zu Publikationen für die psychotherapeutische Praxis. Fach- und Sachbücher zum Thema Altern und Demenz bilden einen weiteren Schwerpunkt. Der medhochzwei Verlag setzt auf innovative Formate - alle Titel sind digital oder als E-Books verfügbar. Das Verlagsportal vernetzt tagesaktuelle Nachrichten aus dem Gesundheitswesen mit Hintergrundinformationen und bietet zudem aktuelle Video-Interviews sowie verschiedenen Newsletter zu Politik, Recht und Wirtschaft.

Das Kuratorium Deutsche Altershilfe wurde 1962 vom damaligen Bundespräsident Heinrich Lübke und seiner Frau Wilhelmine Lübke ins Leben gerufen. Der Verein trägt deshalb im Untertitel den Namen "Wilhelmine-Lübke-Stiftung" und hat die Aufgabe, "die Lebenssituation betagter älterer Mitbürger zu erforschen und so zu beeinflussen, dass sie eine Lebensführung erlaubt, die der Würde des Menschen entspricht".

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben