Erste Kollektion "Snoopy" ab 3. Dezember

Thalia startet Non-Book-Eigenmarke

Der Hagener Filialist Thalia entwickelt eine Eigenmarke für das Non-Book-Segment − dabei sollen exklusive Themenwelten angeboten werden. Den Auftakt macht die Kollektion "Snoopy" ab dem 3. Dezember, wie das Unternehmen mitteilt.

Die erste Kollektion

Die erste Kollektion © Thalia

Die Kollektion "Snoopy", mit Non-Books rund um den berühmten Beagle der "Peanuts", wird ab dem 3. Dezember in den Buchhandlungen und bei thalia.de angeboten, heißt es weiter. Mit dem Comic-Helden, der in den Strips selbst von einer Karriere als Autor träumt, würden Generationen "schöne oder nostalgische Erinnerungen verbinden". Zudem biete der "Snoopy"-Fundus aus 50 Jahren zahlreiche Anknüpfungspunkte für kontinuierliche Weiterentwicklungen und saisonale Adaptionen – egal ob zu Weihnachten, zu Ostern, dem Valentins- oder Muttertag.

Exklusive Themenwelten

Über Services und persönliche Beratung hinaus erwarteten die Kunden heute "immer neue Inspirationen beim Einkauf", sagt Klaus Ortner, Geschäftsführer Einkauf und Vertrieb bei Thalia, "mit 08/15-Angeboten lockt man heute keine Kunden mehr in die Läden." Mit der Eigenmarkenstrategie könne Thalia jetzt "exklusive Themenwelten" schaffen, die das Buchsortiment bestmöglich ergänzen und den Einkauf bei Thalia zum Erlebnis machen sollen, so Ortner.

Bereits im November hat Thalia einen kleinen Vorgeschmack auf seine Ambitionen im Non-Book-Segment gegeben: Mit einer Produktwelt rund um das Trend-Thema "Hygge". 

© Thalia

Mit den Lieferanten und Gestaltern würden Motive und Produkte entwickelt und ausgewählt, ergänzt Robert Schadow, der das Non-Book-Segement bei Thalia verantwortet. Diese sollen "im Design und auch in ihrer Qualität unsere Sprache sprechen", so Schadow. Dabei stünden die Bedürfnisse der Kunden an erster Stelle. Schadow sieht sich als Trendscout, der weltweit Ideen für seine Kollektionen sammelt: "Wir holen uns unsere Anregungen in den großen Metropolen der Welt: auf der Straße, in Museen, in tollen Shops. So können wir zukünftig einzigartige Produkte entwickeln, die Büchern eine große Bühne bereiten", umreißt Schadow die Pläne.

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Fred

    Fred

    Die Hygge Kollektion war etwas besonderes, aber Snoopy bekommt man in riesigen Mengen bei Butlers. Mal abwarten ob es alternative Motive sein werden.

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben