Black Stories-Rätselnachmittag in der Villa Herrmann

Tatort Buchhandlung

Einmal im Jahr wird in der Buchhandlung in der Villa Herrmann gerätselt und gelacht, wenn Corinna Harder und Jens Schumacher ihre neuesten Black Stories vorstellen. ANKE BENSTEM

Richtig gelöst! Jens Schumacher und Corinna Harder stellen jedes Jahr neue "Black Stories" vor

Richtig gelöst! Jens Schumacher und Corinna Harder stellen jedes Jahr neue "Black Stories" vor © Hans Jürgen Jansen, Buchhandlung in der Villa Herrmann

Endlich Herbst! Zu Beginn der dunklen Jahreszeit besuchen Corinna Harder und Jens Schumacher traditionell die Buchhandlung in der Villa Herrmann im südhessischen Ginsheim-Gustavsburg und stellen ihre neuesten Black Stories vor. Der Rätsel-Nachmittag hat sich in den letzten Jahren zu einem festen Programmpunkt in der Buchhandlung entwickelt, die pro Jahr etwa 90 Veranstaltungen in der alten Direktoren-Villa im Bauhaus-Stil ausrichtet. Fans und Freunde „zwischen 9 und 99 Jahren“, also Kinder, Eltern und Großeltern, erwarten das Autoren-Duo immer schon sehnsüchtig. Der Black Stories-Sonntagnachmittag hat Kultstatus und ist bei Familien und Freundescliquen aus der Region meist schon lange vorher rot im Kalender angestrichen. „Wir kennen Jens Schumacher vom Literarischen Fantasy-Festival, das wir immer im Spätsommer veranstalten“, erzählt Inhaberin Monika Trapp. Dort kam man einst auch über die Black Stories ins Gespräch und verabredete, dass der Autor mal als Spielleiter vorbeikommt und seine skurril-morbiden Rätsel vorstellt. Das tut er seitdem zusammen mit Corinna Harder jedes Jahr.

Bei Keksen, Saft, Kakao und Wein – Nervennahrung für die kniffligen Fälle – fanden sich Ende Oktober rund 40 BLACK STORIES-Spielerinnen und -Spieler in der unabhängigen Buchhandlung ein. Flugs präsentierte Jens Schumacher den ersten Todesfall, und viel Gehirnschmalz und Um-die-Ecke-Denken war notwendig, bis man der Lösung gemeinsam auf die Schliche gekommen war. Auch die abstrusesten Ideen entwickelte das Publikum weiter. Die zu erratenden Hintergründe der aberwitzigen Todesfälle sind nie leicht zu rekonstruieren – aber es macht einen Heidenspaß, es zu versuchen. Die Rollen sind dabei immer klar verteilt: Jens Schumacher übernimmt regelmäßig den Part des strengen Spielleiters, des Bad Guy, der nichts verraten will. Mit humorigen Sätzen fasst er die Aussagen der Spieler zusammen, um anschließend kurz und trocken zu bescheiden, dass die Gedanken zu einem völlig falschen Lösungsansatz führen: „Nein!“. Co-Autorin Corinna Harder geht in der Rolle des Good Guy auf, will immer wieder Hilfen geben – was Schumacher mit finsteren Blicken und Worten verhindert.

 

Der Slapstick-reife Schlagabtausch der beiden Spielleiter sorgte auch diesmal für hervorragende Stimmung und viele Lacher. Im Fokus stand die Black Stories »Superheroes Edition« mit 50 brandneuen rabenschwarzen Rätseln rund um Superhelden und Superversager. Da ging es um aufgeflogene Geheimidentitäten, rachsüchtige Superfrauen, betrunkene Überflieger und vieles mehr – urkomisch und makaber zugleich.

Für 14 Euro (Erwachsene) bzw. 10 Euro (Kinder und Jugendliche) an der Tageskasse (im Vorverkauf 10 bzw. 8 Euro) erwartete die Knobelfreunde ein rundum gelungener Nachmittag. Und als man das letzte Rätsel gemeinsam geknackt hatte, war klar: In einem Jahr geht es in die nächste Runde.

 

Kontakt zum Ideengeber:
Buchhandlung in der Villa Herrmann
65462 Ginsheim-Gustavsburg
Monika Trapp
Telefon: 06134 566960
www.villa-herrmann.de

Ähnliche Artikel

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben