Adventsbasar der unabhägigen Frankfurter Verlage

Heißer Apfelwein in der Verlags-WG

Im Wintergarten der Frankfurter Verlags-WG (Dryas, steinbach sprechende bücher und Größenwahn) in der Varrentrappstraße, findet am 3. Dezember der erste Adventsbasar unabhängiger Frankfurter Verlage statt. Insgesamt nehmen elf Verlage daran teil.

Das Plakat

Das Plakat © Größenwahn Verlag

Bei heißem Apfelwein, Teespezialitäten von Ronnefeldt und selbstgebackenen Plätzchen können Besucher die unabhängige Frankfurter Verlagswelt kennenlernen, kündigen die Veranstalter an. Es biete sich ein Blick hinter die Kulissen mit der Chance, individuelle Weihnachtsgeschenke zu kaufen.

  • Der Adventsbasar beginnt am Sonntag, den 3. Dezember um 12 Uhr und endet um 18 Uhr. Veranstaltungsort ist der Wintergarten der Verlags-WG in der Varrentrappstraße 53 in Frankfurt am Main.

Neben den drei Gastgebern, nehmen folgende unabhängige Verlage teil: Charles Verlag, Edition Federleicht, mainbook, MeterMorphosen, Peter Meyer Verlag, Razamba, schatzebobbes-records und Vittorio Klostermann.

Für musikalische Begleitung sorgen die Sopranistin Kai-Li Hsin, das Frauen-Vokalensemble Klangspeisen und der Mundartdichter Rainer Weisbecker.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben