Standortwechsel in Stuttgart

Buch & Spiel zieht in die Kirche St. Stefan

Im Frühjahr musste Marie-Luise Zeuch ihre Buchhandlung im Stuttgarter Westen räumen – jetzt kehrt sie zurück: Medienberichten zufolge zieht sie im März 2018 in die Kirche St. Stefan ein. Die katholische Gemeinde gibt das Gotteshaus zum Jahresende auf. 

Marie-Luise Zeuch will laut einem Bericht der "Stuttgarter Zeitung" ihre Buchhandlung Buch & Spiel zu einem Begegnungszentrum entwickeln. "Ich möchte die Kirchentür weit öffnen und Menschen begrüßen, die Ruhe suchen oder die nur ein bisschen Stöbern wollen", wird sie zitiert. Den sakralen Charakter des Hauses werde sie erhalten, zudem halte sie Kontakt zur Gemeinde – der Pfarrer, heißt es, plane bereits erste Lesungen.

Zeuch kennt die Kirche schon länger. Im Frühjahr musste sie ihren Standort in der Bio-Markthalle am Vogelsang aufgeben, konnte St. Stefan ab September zunächst für kurze Zeit als Ausweichquartier nutzen (Bilder gibt es auf der Facebookseite). Im März 2018, nach einem Umbau, soll sie dort nun auch fest einziehen. Gegenüber boersenblatt.net bestätigt die Buchhändlerin die Standortveränderung. "Wir sind glücklich, dass es weitergeht." Voraussichtlich Anfang März sei alles fertig; insgesamt, so Zeuch, werde die neue Buchhandlung rund 200 Quadratmeter groß. Ihren Verlag, die 1994 gegründete Edition Tertium, betreibt sie weiter.

Die katholische Kirche gibt das 1976 eröffnete Gotteshaus in der Rotenwaldstraße 98 dem Bericht der "Stuttgarter Nachrichten" zufolge aufgrund sinkender Mitgliederzahlen auf.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben