Buchhandlung Layaa-Laulhé in Cochem übergeben

"Ein lange gehegter Traum"

Petra Görtz (47) hat zum 1. Januar die 1976 gegründete Buchhandlung Layaa-Laulhé in Cochem an der Mosel übernommen. Die ausgebildete Buchhändlerin war bis zu ihrem Wechsel in die Selbstständigkeit 20 Jahre lang in der Buchhandlung Engel in Bernkastel-Kues angestellt. CHRISTINA BUSEE

Stolze Inhaberin: Petra Görtz  hat die Buchhandlung Layaa-Laulhé übernommen

Stolze Inhaberin: Petra Görtz hat die Buchhandlung Layaa-Laulhé übernommen © privat

Mit der eigenen Buchhandlung habe sich ein lange gehegter Traum erfüllt, verrät Görtz. „Ich habe im Börsenblatt gelesen, dass eine Nachfolge gesucht wurde“, berichtet Görtz. Die guten Umsatzzahlen und das große Stammpublikum hätten sie überzeugt. „Außerdem waren wir uns auf Anhieb sympathisch“, ergänzt Görtz, die das Geschäft ebenso wie Vorgängerin Cornelia Layaa-Laulhé gemeinsam mit ihrem Mann führt. Markus Görtz (53) ist Jurist und verantwortet ab sofort den kaufmännischen Bereich der Buchhandlung. Darüber hinaus weise das allgemeine Sortiment viel Ähnlichkeit mit ihrer bisherigen Einsatzstelle auf: „Neben Belletristik, Kinder- und Jugendbuch sowie Sachbuch sind regionale Titel sehr wichtig – ab Ostern läuft der starke Saisonbetrieb mit touristischem Publikum an“, erläutert Görtz.

Der Betrieb in der Buchhandlung mit allgemeinem Sortiment auf 70 Quadratmeter Ladenfläche soll in gewohnter Weise fortgeführt werden, der eingeführte Name wird beibehalten. Im Bereich Leseförderung will sich Görtz weiter engagieren, 2016/2017 wurde die Buchhandlung vom Land Rheinland-Pfalz für besondere Leistungen in der Leseförderung mit dem Gütesiegel „Leselust Rheinland-Pfalz-anerkannter Lesepartner“' ausgezeichnet. Im Vordergrund stehen dabei Veranstaltungen zum Welttag des Buches. Das Schulbuchgeschäft, das laut Görtz ein „großer Umsatzposten“ ist, will sie mit Unterstützung von Layaa-Laulhé beibehalten.

Petra Görtz, die eine weitere Aushilfe beschäftigt, hat sich über Seminare des Börsenvereins und der IHK auf die Selbstständigkeit vorbereitet. Im Dezember hat sie bei Layaa-Laulhé hospitiert. Die Finanzierung erfolgt über einen Gründerkredit der KfW.

Dass die Buchhandlung in der Stadt einen hohen Stellenwert hat, beweist ein „Übergabefest“ am 31. Januar: Dann lädt die Stadt Cochem gemeinsam mit der Buchhandlung zu einer Lesung mit Franz Hohler in das Kulturzentrum Kapuzinerkloster ein. Zukünftig plant Petra Görtz auch Veranstaltungen im Laden. Dazu gehören Buchvorstellungsabende, Buchgenuss nach Ladenschluss, Lesungen und Lyrikabende und kleinere Konzerte.

 

Kontakt:

Buchhandlung Layaa-Laulhé
Oberbachstrasse 9
56812 Cochem
Tel.: 02671 7801
E-Mail: layaa.buchhandlung@t-online.de

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Stefan Hetze

    Stefan Hetze

    Sehr geehrte Familie Görtz,

    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und komme beim nächsten Besuch in Bruttig-Fankel wieder gerne in der Buchhandlung vorbei.

    Bis dahin herzliche Grüße für Sie und Frau Ernst

    Stefan Hetze

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben